schrift rwl

schrift

Terminkalender

loader

Anmelden

SV Heggen - RWL I 3:1 (1:0). Nach zuletzt drei Siegen in Folge und insgesamt neun Partien ohne Niederlage hat es unsere Erste wieder erwischt. Am Gründonnerstag unterlag man im Nachholspiel beim SV Heggen verdient mit 1:3. Trainer Wolfram Wienand musste seine Startelf im Vergleich zum Erfolg in Rüblinghausen auf einigen Positionen umbauen: Mit den verletzten Dennis Volpert und Co-Spielertrainer Florian Gilsbach, sowie Righi Oussama (privat verhindert) standen drei Spieler nicht zur Verfügung. Auch die restlichen RWL-Akteure konnten im Flutlicht-Spiel nicht an die Leistungen zuvor anknüpfen, und so gingen die Gastgeber bereits nach 16 Minuten durch Pachutzki in Führung, was gleichzeitig der Halbzeitstand war. Natürlich hatte man sich in der Pause vorgenommen, die Partie zu drehen, doch dieses Vorhaben wurde durch das 0:2 durch Baltes (47.) schnell durchkreuzt. Schellhas (79.) sorgte für die endgültige Entscheidung für den SVH, bevor Dejan Zdravkovic in der Schlussminute zumindest noch den Anschlusstreffer herstellen konnte. Insgesamt ein Spiel, was einmal mehr zeigte, dass die Liga sehr ausgeglichen ist und auch vermeintlich schwächelnde Mannschaft jederzeit gegen Teams, die gut in Form sind, gewinnen können. Trotz der Niederlage darf man dennoch von einem gelungenen Jahres-Start unserer Ersten sprechen, und nach der wohlverdienten Osterpause richtet sich der Blick dann schon auf das Derby gegen die SG Kirchveischede/Bonzel am 8.April an der Habuche.

29597566 1949064061802651 625441932074844515 n

Ein Teil der "mitgereisten" RWL-Fans in Heggen. An dieser Stelle ein großes Lob an unsere Zuschauer, die die Mannschaft in der Regel auch auswärts zahlreich unterstützen!