schrift rwl

schrift

Terminkalender

loader

Anmelden

RWL I - FC Langenei/Kickenbach 1:2 (1:1). Die Gäste starteten besser in die Partie und setzten unsere Mannschaft insbesondere über Außen unter Druck. Nachdem die LaKi-Stürmer zwei flache Hereingaben knapp verpasst hatten, benötigten sie allerdings RWL-Hilfe zum Führungstreffer: Lars Glöckner traf bei einer Kopfballabwehr unglücklich ins eigene Netz. Kurz darauf hätte Gouranis für seine Mannschaft erhöhen können, doch er setzte den Ball freihstehend knapp vorbei. Unsere Jungs kämpften sich anschließend ins Spiel zurück und kamen auch zu Gelegenheiten. Die Beste hatte Christopher Dietermann, dessen Distanzschuss von der Querlatte zurück ins Feld sprang. Das zweite Eigentor des Tages führte zum Ausgleich, als sich Abwehrspieler und Torwart nicht einig waren und der Ball ins Netz kullerte. Nach der Halbzeitpause ergab sich auf beiden Seiten aus dem Spiel heraus nur noch wenig, beide Teams blieben aber nach Standardsituationen gefährlich. Auf RWL-Seite köpfte Samir Selimanjin eine Dietermann-Ecke nur knapp drüber, auf der Gegenseite musste Björn Raudszus einmal sein ganzes Können aufbieten. Aus einem ruhenden Ball enstand auch die erneute Gäste-Führung, als Gouranis einen Freistoss über die Mauer drehte. Unsere Mannschaft warf in der Schlussphase nochmals alles nach vorne, doch bis auf einen Schuss von Florian Gilsbach knapp über das Tor blieb man weitgehend harmlos. Am Ende stand ein knapper, aber nicht unverdienter Sieg der Gäste. RWL: Raudszus - Berghoff, Glöckner, Gilsbach, Bankstahl (Vormweg) - Hanses, Dietermann, Stremel, Wohlfarth - D.Volpert, Selimanjin. Tore: 0:1 (12.,Eigentor), 1:1 (25., Eigentor), 1:2 Gouranis (72.)

RWL II - SV Brachthausen/Wirme 0:7 (0:3). Gegen den bärenstarken Tabellenführer hätte unsere Zweite eine besondere Leistung benötigt, um zu punkten. Dies gelang nicht, im Gegenteil leistete man sich viele ungewohnte Fehler in der Defensive. So musste man eine deutliche Niederlage einstecken.