schrift rwl

schrift

Terminkalender

loader

Anmelden

FC Lennestadt II - RWL I 3:2 (2:1). Im Abstiegskampf angekommen, Stadtderby verloren und Torhüter Björn Raudszus im Krankenhaus - viel schlimmer hätte der Sonntag für unsere Erste wohl kaum verlaufen können. Das Spiel begann bereits schlecht, als Hoberg nach nur zwei Minuten zur Führung für die Gastgeber traf. Unsere Mannschaft war danach um Struktur bemüht, doch zuvieles blieb Stückwerk. Als Raudszus mit einer Kopfverletzung ausgewechselt werden musste und der FCL kurz danach zum 2:0 erhöhte, schien das Spiel gelaufen. Jasko Selimanjins Anschlusstreffer brachte neuen Schwung, und die Moral wurde mit dem Ausgleich durch Marvin Volpert belohnt. Doch die Freude währte nur kurz, dann sorgte Hoberg mit seinem zweiten Treffer für den erneuten Rückstand, den unsere Jungs nicht mehr egalisieren konnten. So heißt die Realität in den nächsten Wochen Abstiegskampf, doch "Kopf hoch Jungs" - ihr habt in der Hinrunde oft gezeigt, das und wie es geht. Und vielleicht kehrt auch der ein oder andere Verletzte in den nächsten Tagen in den Kader zurück. - RWL: Raudszus (Schulte) - Heuel, Fl.Gilsbach, Wielinski, Vormweg (D.Volpert) - Dietermann, M.Volpert, Selimanjin, Hanses - Busse (Adilson), Wohlfarth. Tore: 1:0 Hoberg (2.), 2:0 Völmicke (41.), 2:1 Selimanjin (43.), 2:2 M.Volpert (65.), 3:2 Hoberg (72.)

FSV Helden II - RWL II 3:1 (1:1). Trotz früher Führung gab es für unsere ebenfalls ersatzgeschwächte Zweite in Helden nichts zu holen. Robin Belke traf für uns. - RWL: P.Friebel - S.Friebel, Klenner, Belke, Buschmann - Ramm, Schulte, Martel, Brill - Hopf, Petunin.