schrift rwl

schrift

Terminkalender

loader

Anmelden

RWL I - GW Allagen 1:4 (0:1). Enttäuschung pur bei unserer ersten Mannschaft, denn zum Einen hatte man sich im Vorfeld mehr ausgerechnet, zum Anderen präsentierte sich Gegner Allagen heute nicht unschlagbar. Die Zuschauer an der Habuche sahen eine mäßige Partie, ohne eine einzige echte Torchance auf beiden Seiten in der ersten Hälfte. So war es mehr als bezeichnend, dass sowohl die Gästeführung vor, wie auch der Ausgleich kurz nach dem Seitenwechsel jeweils durch ein Eigentor zustande kam. In der Schlussphase hatte die Gäste allerdings dann den längeren Atem, und siegten am Ende deutlich. Auf RWL-Seite machte sich das Fehlen von Ronny Stosik, neben dem Ausfall des immer noch schmerzlich vermissten Florian Gilsbach, negativ bemerkbar. Allerdings konnte der Rest des Teams heute auch nicht an die ordentlichen Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. RWL: Schulte, Bankstahl, Müller (Zdravkovic), Majchrzyk, Wieczorek, A.Selimanjin (Peci), Pace (Sternberg), Svarca, Fab.Gilsbach, Heuel, Dittert. Tore: 0:1 Bankstahl (9.,ET), 1:1 Bültmann (49.,ET), 1:2/1:3 Schnöde (77./86.), 1:4 Wächter (90.)

RWL II - RW Ostentrop 1:2 (1:0). Bittere Niederlage für unsere Zweite, die man sich am Ende allerdings selbst zuschreiben musste. Gegen überlegene Gäste hielt die Elf von Marco König mit großem Kampfgeist und einen starken "Aushilfskeeper" Tobi Brill  toll dagegen. Hako Huremovic nutze eine klasse Vorarbeit von Tahir Selimanjin sogar zur Führung, die Cüneyt Celiktas kurz nach dem Pause hätte ausbauen können. Die Gäste verstärkten danach den Druck nochmals, und nach 70 Minuten fiel dann auch der verdiente Ausgleich. Mit einem Punkt hätte man auf RWL-Seite gut leben können, doch da ein Teil der Mannschaft in der Nachspielzeit zu sehr aufrückte und die zuvor gezeigte Konsequenz in der Zweikämpfen vermissen ließ, kam Ostentrop mit dem letzten Angriff zum "Lucky-Punch".